Deutschlands längster
Eisenbahntunnel

Eine neue Eisenbahnverbindung zwischen zwei Metropolen entsteht – von Berlin nach Prag in 2,5 Stunden

Im grenzüberschreitenden Schienenverkehr Richtung Südosteuropa ist die Relation (Berlin–) Dresden–Prag ein wichtiges Bindeglied für die Bundesrepublik Deutschland und die Tschechische Republik sowie für die südöstlichen Nachbarstaaten. Eine Erweiterung und Beschleunigung der bestehenden Schienenverbindung zwischen Dresden und Prag ist insbesondere aufgrund der Lage im Elbtal aus umweltrelevanten und topografischen Gesichtspunkten nicht möglich. Deshalb ist der Ausbau dieser Relation ein gemeinsames strategisches Ziel beider Länder zur künftigen Bewältigung des wachsenden internationalen Verkehrs. Die Strecke ist zudem ein wesentlicher Abschnitt der Transeuropäischen Netze (TEN) und damit für den Güterverkehr von strategischer Bedeutung.

  • Deutliche Verkürzung der Reise- und Transportzeiten im nationalen und internationalen Personen- und Güterfernverkehr
  • Einbindung der Tschechischen Republik in das Hochgeschwindigkeitsverkehrs-Netz in Mitteleuropa
  • Schaffung einer hochwassersicheren Alternative zum Elbtal
  • Mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene

Aktuelles

29.03.2021

5. Dialogoforum des Bahnprojektes Neubaustrecke Dresden–Prag tagt erstmals digital

Auf dem 5. Dialogforum Dresden-Prag am 24. März 2021 hat die DB Netz AG den Forumsmitgliedern den aktuellen Projektstand vorgestellt, Hinweise zu den aktuellen Themen aufgenommen und offene Fragen geklärt. Die Sitzung fand pandemiebedingt online statt. Ein Vertreter der tschechischen Správa železnic stellte dem Forum den aktuellen Stand der Planungen zwischen Ústí nad Labem und…

28.03.2021

Kartierungen im Untersuchungsraum des Bahnprojektes Neubaustrecke Dresden–Prag

Seit Februar bis September 2021 sind Ökologen des Büro Myotis – Büro für Landschaftsökologie aus Halle zwischen Heidenau und der tschechischen Grenze unterwegs, um geschützte Artengruppen zu kartieren. Dabei wird der Bestand und das Vorkommen geschützter Arten (u.a Fledermäuse, Vögel wie Eulen und Spechte, aber auch Singvögel und Zauneidechsen) aufgenommen. Die Kartierungen werden durchgeführt, um…

24.03.2021

Správa železnic und DB Netz AG beauftragen Sachverständigen­tätigkeiten für das Projekt

Správa železnic und DB Netz AG haben eine weitere wichtige Vergabe zur Sicherstellung des Projekterfolges des grenzüberschreitenden Abschnitts Neubaustrecke Dresden–Prag getätigt. Im März haben sie den Vertrag mit der Gesellschaft IMM Maidl & Maidl Beratende - Ingenieure GmbH & Co. KG abgeschloßen, welche die Gutachterleistungen für den Tunnelbau auführen wird. Der Gutachter unterstützt die Eisenbahninfrastrukturunternehmen...
video