Deutsche Bahn AG / Kai Michael Neuhold
Deutsche Bahn AG / Kai Michael Neuhold

Eine neue Eisenbahnverbindung zwischen zwei Metropolen entsteht
– von Berlin nach Prag in 2,5 Stunden

Im grenzüberschreitenden Schienenverkehr Richtung Südosteuropa ist die Relation (Berlin–) Dresden–Prag ein wichtiges Bindeglied für die Bundesrepublik Deutschland und die Tschechische Republik sowie für die südöstlichen Nachbarstaaten. Eine Erweiterung und Beschleunigung der bestehenden Schienenverbindung zwischen Dresden und Prag ist insbesondere aufgrund der Lage im Elbtal aus umweltrelevanten und topografischen Gesichtspunkten nicht möglich. Deshalb ist der Ausbau dieser Relation ein gemeinsames strategisches Ziel beider Länder zur künftigen Bewältigung des wachsenden internationalen Verkehrs. Die Strecke ist zudem ein wesentlicher Abschnitt der Transeuropäischen Netze (TEN) und damit für den Güterverkehr von strategischer Bedeutung.

  • Deutliche Verkürzung der Reise- und Transportzeiten im nationalen und internationalen Personen- und Güterfernverkehr
  • Einbindung der Tschechischen Republik in das Hochgeschwindigkeitsverkehrs-Netz in Mitteleuropa
  • Schaffung einer hochwassersicheren Alternative zum Elbtal
  • Mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene

Weitere Informationen erhalten Sie im Film zum Projekt.

Pressemitteilungen

5.

Februar 2020

In Heidenau, Pirna und Dohma luden Ende Januar die DB Netz gemeinsam mit der Landesdirektion Sachsen zum Bürgerdialog zu den Planungen für die Eisenbahn-Neubaustrecke zwischen Dresden und Prag

Seit dem vergangenen Jahr ist das Projektteam der Deutschen Bahn um Kay Müller in Heidenau und Pirna unterwegs, um im Dialog mit den Bürgern über den aktuellen Projektstand zu informieren.  Fazit des Projektleiters nach den jüngsten Gesprächen: „Der direkte Austausch mit den Anwohnern ist wichtig; zum einen für die Anwohner, um aus erster Hand Informationen…

23.

Januar 2020

Vorläufige Marktkonsultation zum Projekt Neubaustrecke Dresden–Prag lockt ausländische Auftragsnehmer an

Am Mittwoch 15. Januar 2020 wurde in Prag eine vorläufige Marktkonsultation veranstaltet, d.h. das Vergabe und mögliche Inhalte von öffentlichen Aufträgen den potenziellen Auftragnehmern vorgestellt wurde. Die Ausschreibungen und Vergaben werden Správa železnic und DB Netz AG für den gemeinsamen Planungsraum gemeinsam durchführen. (Dresden, 23. Januar 2020) Die DB Netz AG und die Správa železnic haben…

16.

Dezember 2019

DB übergibt Unterlagen zum Raumordnungsverfahren für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden–Prag

Sieben Trassenkorridore werden bewertet • Vorstellung heute im Dialogforum zum Projekt • Bürger können Dokumente auf der Webseite neubaustrecke-dresden-prag.de abrufen • Landesdirektion legt Unterlagen vom 6. Januar bis 28. Februar 2020 in den Gemeinden aus (Dresden, 16. Dezember 2019) Die Deutsche Bahn reicht morgen die Unterlagen zum Raumordnungsverfahren für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden-Prag bei der Landesdirektion…

16.

Dezember 2019

Website zum Projekt Neubaustrecke Dresden-Prag ist online

Ab 16. Dezember 2019 alle Informationen zum Projekt unter www.neubaustrecke-dresden-prag.de Seit 16. Dezember 2019 hat das Projekt der Neubaustrecke Dresden-Prag eine eigene Website. Zu finden sind hier alle Informationen zum Projekt auf deutscher Seite sowie im gemeinsamen Planungsraum und auf tschechischer Seite. Die Website bietet u.a. Informationen zum Projektverlauf, den Varianten, den technischen Paramentern, wie…

20.

November 2019

Gespräch zum Raumordnungsverfahren zwischen DB Netz AG und der Bürgerinitiative „Basistunnel nach Prag“

19. November 2019: DB Netz AG und Bürgerinitiative „Basistunnel nach Prag“ erneut im Gespräch In Vorbereitung auf das Raumordnungsverfahren (ROV) traf sich Projektleiter Kay Müller (DB Netz AG) erneut mit Vertretern der Bürgerinitiative „Basistunnel nach Prag“, um Auszüge der ROV-Unterlagen zu besprechen. Im Gespräch äußerte die BI die Sorge, dass aufgrund Formulierungen zu den Trassenvarianten…

26.

Juni 2019

Zweites Treffen des Dialogforums zur Neubaustrecke Dresden–Prag in Pirna

Bahn plant weitere Bürgerdialoge im Herbst vor Einleitung des Raumordnungsverfahrens Das Dialogforum zur Neubaustrecke Dresden–Prag hat sich auf Einladung der Deutschen Bahn am 26. Juni 2019 zu seiner zweiten Sitzung getroffen. Die Mitglieder des Dialogforums stimmten einvernehmlich einem gemeinsamen Selbstverständnis zu, welches die Zielsetzung und die zukünftige Arbeitsweise des Forums festlegen. Vertreter der Landesdirektion Sachsen…

Newsletter

Erhalten Sie künftig aktuelle Informationen zum Projekt per Email.