DB plant Eröffnung des Infozentrums in Heidenau für 2023

Pechhütte – Zukünftiges Infozentrum © DB AG / Thomas Wedel

In der Pechhütte in Heidenau haben die Vorbereitungen für den Aufbau des Infozentrums zur Neubaustrecke Dresden – Prag begonnen. Anwohner:innen und Interessierte sollen sich hier voraussichtlich ab Anfang 2023 über die Planung und den Projektfortschritt informieren können. In dem Anlaufpunkt soll es unter anderem interaktive Stationen geben, an denen Wissen rund um die Neubaustrecke spannend aufbereitet und vermittelt wird.

Erste Arbeiten in der Pechhütte haben bereits im Winter 2021/2022 begonnen. Derzeit sucht die Deutsche Bahn (DB) nach einem Unternehmen, das den Ausbau der Innenräume umsetzen kann. Da das Verfahren mehr Zeit in Anspruch nimmt als ursprünglich geplant, kann das Infozentrum voraussichtlich erst im kommenden Jahr eröffnet werden.

Die DB will die Pechhütte in Heidenau langfristig als Ort für Information, Austausch und Begegnung im Zusammenhang mit der Neubaustrecke Dresden – Prag betreiben. Die Ausstellungsräume sollen auch für Informationsveranstaltungen genutzt und Partnern zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus wird derzeit geprüft, was für die Ertüchtigung des historischen Wasserrads auf dem Außengelände getan werden kann.